Tamsweg

Tamsweg

Im Salzburger Land befindet sich eine kleine Marktgemeinde namens Tamsweg. Hier wohnen 5663 Einwohner. Der kleine Ort liegt am Berg Preber und grenzt im Osten an die Steiermark. Benachbarte Gemeinden sind unter anderem Murau, Krakau und Unternberg. Ob nun Bauernhofurlaub oder Wellness-Wochenende, man kann hier eine erholsame Zeit verbringen und gleichzeitig auch etwas erleben.

Der Preber- Berg und See

Der Preber ist ein Berg, der 2740 Meter hoch ist. An seinem Fuße liegt der Prebersee. Der Berg liegt in den beiden Bundesländern Salzburg und Steiermark. Die wunderschöne Landschaft lädt im Sommer auf Wandertouren ein. Man kann die beachtliche Moorlandschaft rund um den Prebersee bewundern. Auf dem Moorlehrpfad lernen die Besucher den Prebersee noch besser kennen.

Besonders und wohl einmalig ist das Wasserscheibenschiessen, welches alljährlich am Prebersee stattfindet. Hierbei werden Scheiben oberhalb des Wassers angebracht, welche sich auf der Wasseroberfläche spiegeln. Geschossen wird auf die Spiegelung, die Kugel soll abprallen und so ihr Ziel erreichen. Möglich gemacht wird dies durch das hohe physikalische Gewicht des Preberwassers. Das Geschoss formt eine Mulde in das Wasser und wird als Querschläger in sein Ziel gedrückt.

Im Winter zählt der Preber zu einem der beliebtesten Skiorten. Gern werden hier Skitouren unternommen. Der Hang misst fast 800 Meter bei durchgehend idealer Neigung von 30 Grad.

Sehenswürdigkeiten

Abgesehen von der wunderschönen Landschaft gibt es in Tamsweg noch mehr zu bestaunen. Im Mittelalter war Tamsweg ein Wallfahrtsort, die denkmalgeschützte Wallfahrtskirche St. Leonhard ist allemal eine Besichtigung wert. Nach wie vor führt hier ein Pilgerweg entlang. Wer dem stressigen Alltag entfliehen und sich selbst näherkommen möchte, kann dies beim Pilgern erleben. Es finden geführte Pilgerwanderungen statt. Doch dafür muss man auch fit sein, denn es werden pro Tag bis zu 30 Km zurückgelegt.

Tamsweg kann eine lange Geschichte vorweisen. Diese wird dem wissbegierigen Besucher in einer Stadttour nähergebracht. Am Markt befinden sich wundervolle historische Gebäude wie das Rathaus oder das Gambswirtshaus. Viele Gebäude stammen aus dem 15. und 16. Jahrhundert, wie das Krämerhaus, das Alte Weinstübl und die Pension Kandolf. Sehenswert ist auch das Heimatmuseum in der Kirchgasse.

Wenn man bereits im Salzburger Land ist, kann es sich lohnen der namensgebenden Stadt Salzburg einen Besuch abzustatten. Bekannt ist sie für seine historische und im wundervollen Barockzeitalter erbauten Altstadt. Ein reiches kulturelles Angebot lockt jährlich nicht nur Touristen an. Das Nachtleben ist auch nicht von ungefähr. Ob Nachtclub oder Bar, stilvoll oder urig, für jeden ist etwas dabei.